Das dritte Land


Das dritte Land
Ein Künstlergarten am Kulturforum Berlin
Matthäikirchplatz, 10785 Berlin

Künstler
Seok Hyun Han, Seung Hwoe Kim

Kuratorin
Keumhwa Kim (Keum Art Projects)

Eröffnung
23. Mai 2019, 19 Uhr
St. Mattäus-Kirche / Matthäikirchplatz 1, 10785 Berlin

nach unserem erfolgreichen Crowdfunding durch die Unterstützung von über 160 Kunstbegeisterten aus der ganzen Welt sind wir nun endlich soweit den Künstlergarten Das dritte Land von Seok Hyun Han und Seung Hwoe Kim auf dem Kulturforum am 23. Mai um 19 Uhr eröffnen zu können.

Einen Sommer lang werden dort Pflanzen aus Süd- und Nordkorea zusammen wachsen, nicht weit entfernt vom ehemaligen Grenzverlauf der Berliner Mauer. Die malerische Poesie der Bilder des berühmten klassischen Malers Jeong Seons wollen die Künstler Seok Hyun Han und Seung Hwoe im Dritten Land auferstehen lassen. Dafür sind die Pflanzenwelt Koreas und die gebirgige Topografie des Landes die wichtigsten Elemente, aus ihrem Zusammenspiel entsteht das Dritte Land.

Ausgehend von einer künstlerischen Recherche über die Botanik auf der Bergkette Baekdudaegan, die sich vom Norden in den Süden der Halbinsel erstreckt, haben die Künstler koreanische Samen und Pflanzen gesammelt und sie nach Berlin gebracht. Ihre Arbeit transformiert die Wirklichkeit in ein utopisches Biotop: Die Natur siegt über die Macht der Grenze. In ihrem Garten soll mit den Pflanzen auch die Sehnsucht nach dem scheinbar Unerreichbaren wachsen.

Wir möchten Sie und Euch herzlich einladen, am 23. Mai 2019 um 19.00 mit beiden Künstlern durch den Garten zu spazieren und über Erfahrungen mit Grenzen und über Ideen zu ihrer Überwindung nachzudenken.

Der Abend wird durch den Beitrag der weltbekannten Koreanischen Sopranistin Sumi Jo, http://www.josumi.com/, feierlich eröffnet.

Pressemitteilung


Das dritte Land
An artist’s garden at the Kulturforum Berlin
Matthäikirchplatz, 10785 Berlin

Artists
Seok Hyun Han, Seung Hwoe Kim

Curator
Keumhwa Kim (Keum Art Projects)

Opening
23rd May 2019, 7pm
St. Mattäus-Kirche
Matthäikirchplatz 1, 10785 Berlin

Having successfully crowdfunded the event with the support of more than 160 art enthusiasts from all over the world, we are finally ready to open the Artist’s Garden "Das dritte Land" by artists Seok Hyun Han and Seung Hwoe Kim at the Kulturforum on May 23rd at 7pm.

Throughout the summer, plants from South and North Korea will grow together not far from the former boundary of the Berlin Wall. Both artists Seok Hyun Han and Seung Hwoe Kim aim to resurrect scenes by the famous classical painter Jeong Seon. “Das dritte Land” is created from the interplay of the Korea’s mountainous topography and plant life which represent its most important elements.

Based on artistic research on the botany of the Baekdudaegan mountain range, which extends from the north to the south of the peninsula, the artists have collected Korean seeds and plants and brought them to Berlin. Their work transforms reality into a utopian biotope: nature triumphs over the border. In their garden, a yearning for the seemingly unattainable grows with the plants.

We would like to cordially invite you to stroll through the garden on May 23, 2019 at 19.00 with both artists and reflect on experiences with borders and ideas for overcoming them.

The evening will be officially opened by world-renowned Korean soprano Sumi Jo, http://www.josumi.com/.


Einladungskarte4.jpg



Künstler / Artists
Han Seok Hyun
Kim Seung Hwoe

Kuratiert / curated
Keum Hwa Kim
(Keum Art Projects)

Ort / Venue
Vor der St. Matthäuskirche
Matthäikirchplatz / Kulturforum
10785 Berlin

Eröffnung / Opening
23. Mai 2019
um 19 Uhr

Dauer / Duration
25. Mai - 15. November 2019

Mit freundlicher Unterstützung/ mit kind supports by
Berlin Botanischer Garten
Baekdudaegan National Aboretum
Hanns Seidel Stiftung
Krull Stiftung

In Kooperation with /
in cooperation with

Stiftung St. Matthäus